Meldung

Basis-Tutorial für Webserver-Einrichtung

Neben der normalen Wartung von IT-Infrastruktur und Netzwerk sollten Administratoren zumindest in Grundzügen das Einrichten von Webservern auf verschiedenen Plattformen beherrschen. Auf einer Unterseite des 'mn techBlog' findet sich eine Artikelserie für alle, die sich erstmalig mit der Installation eines Linux-Webservers mit Apache, PHP und MySQL beschäftigen. Ein praxisnahes Tutorial führt die Installation und Konfiguration exemplarisch unter openSUSE durch.
Das "mn techBlog" richtet sich mit einer Unterseite an diejenigen, die unter Linux noch nie einen Webserver aufgebaut haben
Wie im "mn techBlog" [1] zu erfahren ist, unterscheidet sich die Vorgehensweise unter den Versionen openSUSE 12.1 und openSUSE 11.4 in der Regel kaum. Das Tutorial erklärt zunächst, wie Sie zunächst für die Verwaltung des MySQL Servers phpMyAdmin installieren. Anschließend wird am Beispiel von Wordpress eine Webanwendung auf dem installierten Webserver bereitgestellt. Wenn Sie diese Erkenntnisse aufgesaugt haben, können Sie als Zugabe noch in die Artikel zum Thema Installation und Konfiguration des Active Directory unter Windows Server 2008 R2 schnuppern.
18.04.2012/ln

Tipps & Tools

UAC unter Windows 7 und 8 deaktivieren [26.11.2014]

Seit Windows Vista versucht Microsoft mit Hilfe der Benutzerkontensteuerung, die Sicherheit von Windows-Systemen zu erhöhen. Nicht als Administrator angemeldete Benutzer können keine tiefergreifenden Systemänderungen mehr vornehmen. Doch selbst mit Admin-Rechten macht sich die mit UAC abgekürzte User Access Control durch nervige Rückfragen bei vielen IT-Profis unbeliebt. Auf manchen Stationen kann es deshalb sinnvoll sein, die UAC vollständig zu deaktivieren. Wir erklären, auf welchen Wegen dies für Windows 7 und 8 funktioniert. [mehr]

Man lernt nie aus [25.11.2014]

Die meisten Admins lieben an ihrem Job, dass sie stets mit technischen Innovationen in Berührung kommen und der Beruf deshalb nie eintönig wird. Viele Admins geraten jedoch auch ins Schwitzen wenn es darum geht, moderne Hard- und Software im produktiven Betrieb am Laufen zu halten. Eine ständige Weiterbildung gehört deshalb zum Arbeitsbild eines IT-Administrators - und das bei ohnehin schon knapp bemessener Arbeitszeit. Zumindest für den Microsoft-Kosmos verschafft die 'IT Pro Academy' hier Abhilfe. Das spezielle TechNet-Angebot hat es sich auf die Fahnen geschrieben, IT-Profis praxisnahe Tipps und Hintergründe zu fast allen Microsoft-Produkten zu bieten. [mehr]

Fachartikel

Windows Server Update Services installieren und verwalten (2) [17.11.2014]

Wie Windows Server 2008 R2 verfügt auch Windows 2012 über die Windows Server Update Services. Dieser Dienst kann für Microsoft-Betriebssysteme, aber auch für alle anderen Microsoft-Produkte, Updates herunterladen und im Netzwerk zur Verfügung stellen. Die Clients und Server im Netzwerk rufen Aktualisierungen dann automatisch ab. Der Vorteil dabei ist die zentrale Steuerung. Im zweiten Teil des Online-Workshops beschäftigen wir uns damit, wie Sie im Detail Updates genehmigen und bereitstellen und wie Sie unter Windows 8 auch ohne WSUS für automatische Updates sorgen. [mehr]

Buchbesprechung

Samba 4

von Stefan Kania

Anzeigen